Kundengeschenke sammeln und im Geschäft verteilen – eine faire Geste

Fast alle Mitarbeiter wünschen sich mal ein Kundengeschenk als Dank ihrer geleisteten Arbeit vom Lieferanten oder Kunden. Und man darf aktiv darauf eingehen! Wertschätzung und Anerkennung des Teams fördert ein gesunder Teamgeist.

Es gibt Firmen die haben den Brauch, alle Kundengeschenke zu sammeln und dann innerhalb der Abteilung oder im ganzen Geschäft fair zu verteilen. Finde ich auch eine tolle Idee! Es ist schon so, dass meistens die gleichen Personen, wie z.B. Chefs, Einkäufer oder leitende Angestellte, die Geschenke erhalten, obwohl viele Mitarbeiter zum glücklichen Gelingen beigetragen haben.

Kundengeschenke verteilen
Oh du fröhliche Weihnachtszeit

Die Kundengeschenke sammeln und am Weihnachtsapéro spielerisch weitergeben

Beim Weihnachtsapéro oder beim Weihnachtsessen versammelt sich die ganze Belegschaft um zusammen zu sein. Ein schöner Moment das Jahr ausklingen zu lassen, ein paar positive Worte über das Geschäftsjahr zu verkünden und um DANKE zu sagen. Dieser Zeitpunkt ist prädestiniert um die Kundengeschenke an die Mitarbeiter weiterzugeben.

Hier habe ich ein paar Ideen für die Umsetzung!

1. Namen auslosen und der Glückliche wählt das Geschenk

Ich würde die Kundengeschenke sammeln, auf dem Tisch übersichtlich und weihnächtlich präsentieren. Wenn der Inhalt nicht ersichtlich ist, darf man auch die Verpackung leicht öffnen!

Jeder darf dann seinen Namen auf einen Zettel schreiben und in einen Behälter legen (kann im voraus vorbereitet werden). Die gute Fee nimmt dann ein Zettelchen. Der gewählte Mitarbeiter darf für ihn das passende Geschenk aussuchen und so weiter. So hat jeder die Chance sein Geschenk  selber auszuwählen.

Der Abteilungsleiter hat vielleiht lieber selbst gemachte “Guetzlis” und der Administrator wünscht sich den wertvollen Kugelschreiber.

2. Wenn es schnell gehen darf

Nach dem ABC – der Vorname oder der Nachname beginnt mit einem bestimmten Buchstaben. Eine andere Variante ist nach dem Sternzeichen.

3. Kleiner Quiz – die mit 10 Punkten sind die Ersten

Ein Quiz mit 10 Schätzfragen mit Auswahlantworten, sodass jeder eine Chance hat. Es wäre unfair auf Fachwissen oder auf reine Intelligenz die Fragen aufzubauen.  Eignet sich für kleinere Teams. Stifte nicht vergessen!

Ein Quiz mit 10 Fragen habe ich für dich zusammengestellt. Das Quiz (Word) kannst du haben und natürlich auf deine Wünsche anpassen!

Quiz mit 10 Fragen

1) Wie viele Fischarten schwimmen in Schweizer Gewässer? 38 – 73 – 96
2) Wie breit ist der dickste Baum in der Schweiz? ca. 2.5 m – ca.  3.9 m, ca. 5.8 m
3) Wo ist die grösste Uhr der Schweiz? Bern – Aarau – Schaffhausen
4) Wie viele Geburten hatte die Schweiz im 2017? 57 488 – 65 951 – 87 381
… das gesamte Quiz

Kundengeschenke
Kundengeschenke sammeln und teilen

Wir brauchen noch mehr Geschenke!

Nicht so lustig ist es, wenn am Schluss ein paar Mitarbeiter ohne Präsent nach Hause gehen. Aber zum Glück kann man da nachhelfen. Kaufe noch ein paar Schokoladenspezialitäten und vielleicht schöne Handseifen. Das dürfen kleine Geschenke sein, es ist ja eine Geste vom Arbeitgeber.

Bestimmt findest du etwas Passendes – oder du sagst mir wie viele Geschenke du noch brauchst und wir finden die passende Lösung.

Welche Kundengeschenke behält man?

Du kannst dein Geschenk auch behalten. Vor allem, wenn etwas personalisiert und individuell angepasst worden ist. Oder es ist mit Emotionen verbunden, ein gemeinsames Erlebnis wurde durch das Geschenk unterstrichen. Viele Kundengeschenken sind eher unpersönlich, so dass es einem nicht schwerfällt sich davon zu lösen, oder man hat es schon.

Es gibt keine klare Grenze welche Geschenke behalten oder weiterziehen dürfen. Im Zweifelsfalle entscheidet der Chef…

Regeln für Kundengeschenke

Viele Firmen habe eine eigene Regelung für Geschenke, teilweise auch einen Grenzwert von vielleicht Fr. 50. Wenn der Wert darüber ist, muss es gemeldet werden. Es gibt auch Firmen (staatliche) die Zuwendungen nicht entgegennehmen dürfen – könnte als Bestechung gelten, man erhofft sich einen Vorteil. In der freien Wirtschaft ist das jedoch lockerer.

Ich wünsche euch eine besinnliche Weihnachtszeit!

Teilen und folgen erwünscht .
Facebook
Facebook
News per Email abonnieren
RSS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.